Startseite | Kontakt - Modelmanagement | Impressum - Modelmanagement | Sitemap | Fragen und Antworten

Modeln und seine Gesichter

Modeln und seine Gesichter

Für Werbung, Film, TV- Werbespots und Präsentationen aller Art braucht man reife, mollige, kleine, witzige, markante, außergewöhnliche und auch solche Personen ( Models ), bei denen nicht die Idealmaße vorhanden sind. Der Einstieg als Model in der Mode-, Fashion- und Glamourwelt ist um vieles schwieriger. Dahinter steckt sehr viel harte Arbeit!

mehr ...

AGB Model Management

AGB Model Management

mehr ...

Model - ABC

Model - ABC

Catwalk - anderes Wort für Laufsteg. Choreographie- festgelegter Ablauf für eine Show, der vorher genau einstudiert wird. Choreograf/in - entwirft selber Choreografien und studiert diese mit den Models genau ein.Celebrities - Berühmtheiten, Stars der Modelszene wie z.B. Claudia Schiffer, Naomi Campbell.....

mehr ...

Vermittlungsvertrag

Vermittlungsvertrag

mehr ...

Als Model bewerben

Models, Charakters, People, Kindermodels

AGB - Modelagentur, Werbeagentur, nextmodel.at



Allgemeine Geschäftsbedingungen ( Stand vom 01.12.2016 ) der Firma Modelmanagement „Marschik Doris“
nachstehend als „Agentur“ tituliert
Die Vermittlungstätigkeit der Agentur erstreckt sich insbesondere auf die Bereiche Mode-, Werbe-, Filmbranche aber auch auf Komparserie, Events und Messeveranstaltungen. Die Agentur beabsichtigt eine möglichst breite Vermittlungstätigkeit für die Auftraggeber, weshalb an die Unterlagen zur Vermittlung auch keine spezifischen Anforderungen für die eine oder andere Branche gelegt werden können. Aufträge werden nur in seriösen Bereichen vermittelt. Im Falle einer erfolgreichen Vermittlung erhält die Agentur vom vereinbarten Honorar eine 25 %ige Vermittlungsprovision. Bemessungsgrundlage für diese Provision ist der Auftragsumfang zwischen der Agentur und (vermittelten) Kunden. Ein Recht zur Aufrechnung mit Forderungen gegen die Agentur steht dem Auftraggeber nicht zu. Mündliche Nebenabreden existieren nicht.

Im Falle des Zahlungsverzuges sind allenfalls getroffene Sondervereinbarungen ungültig. Für Mahnungen werden Spesen iHv EUR 10,--/Mahnung verrechnet. Modelmanagement ist berechtigt im Falle des Verzugs Verzugszinsen iHv 4 % p.a. zu verrechnen.
Durch die Genehmigung des Vertrages durch den Erziehungsberechtigten/gesetzlichen Vertreter, tritt dieser dem Vertag als Schuldner bei und haftet für die Zahlung des vertraglich vereinbarten Honorars unmittelbar und direkt. Sämtliche Leistungen von der Agentur bleiben solange im Eigentum der Agentur bzw in deren ausschließlicher Verfügungsgewalt, solange die Zahlungen nicht fristgerecht und zur Gänze erfolgt sind. Die Agentur ist zudem von seiner Leistungspflicht befreit, solange der Auftraggeber seinerseits in Verzug ist.

Die Agentur übernimmt keine Haftung dafür, dass die Vermittlung erfolgreich abgeschlossen wird, sowie über die Eigenschaft der Fotos – die Agentur bemüht sich aber nach besten Kräften, dass eine für den Auftraggeber erfolgreiche Vermittlung zustande kommt. Vom Auftraggeber zur Verfügung gestellte Fotos, müssen vom Urheber zur Verwendung freigegeben werden, die Haftung dafür, liegt beim Auftraggeber.Eine Haftung oder Ansprüche auf Rückzahlung von Honoraren aufgrund fehlgeschlagener Vermittlungsversuche ist ausgeschlossen; selbiges gilt für allfällige Nachteile, die aus den Leistungen der Agentur entstehen. Die Agentur übernimmt keine Haftung aus Schadenersatz, insbesondere nicht für mittelbare Schäden oder entgangenen Gewinn, soweit zwingende konsumentenschutzrechtlichen Bestimmungen nicht anderes vorsehen. Sofern die Agentur aus den gesetzlichen Bestimmungen für einen Schaden/Nachteil einzustehen hat, ist die Haftung auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit beschränkt. Die Agentur übernimmt keine Haftung und nimmt keine Prüfung dafür vor, ob ein Auftraggeber überhaupt für eine bestimmte, zu vermittelnde Tätigkeit geeignet ist. Die Verantwortung dafür liegt alleine beim Auftraggeber.Über das Widerrufsrecht wurde ausführlich informiert. Es wird vom Auftraggeber verlangt, dass die Dienstleistung während der Widerrufsfrist beginnen soll, deshalb hat dieser der Agentur im Falle eines Widerrufs einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil bis zu diesem Zeitpunkt bereits erbrachten Leistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht. ( Folgen des Widerrufs )

Auf sämtliche Vereinbarungen mit der Agentur ist österreichisches Recht anwendbar, sofern zwingend gesetzliche Bestimmungen eine andere Rechtsordnung für einzelne Regelungen nicht vorsehen. Im Falle von Streitigkeiten ist das Bezirksgericht Traun zuständig, es sei denn zwingend gesetzliche Bestimmungen sehen gegenteiliges vor.

Rücktrittsrecht

Belehrung Widerruf / Rücktritt
Verträge bei denen der Betrag auf einmal oder binnen drei Monaten zurückzuzahlen ist, und nur geringe Kosten anfallen, tritt das Konsumentenschutzgesetz §3(3)1 in Kraft
Das Rücktrittsrecht steht dem Verbraucher nicht zu,weil er selbst die geschäftliche Verbindung mit dem Unternehmer oder dessen Beauftragten zwecks Schließung dieses Vertrages angebahnt hat, zudem wurde der Auftrag nach Kundenspezifikationen gefertigt.
Verträge bei denen der Betrag nicht binnen drei Monaten zurückzuzahlen ist, sondern eine längere Laufzeit vereinbart wurde unterliegen dem VKrG Verbraucherkreditgesetz § 9
§ 12 VKrG Rücktrittsrecht Der Verbraucher kann gem § 12 VKrG innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen
vom Kreditvertrag zurücktreten. Die Rücktrittsfrist beginnt grundsätzlich mit dem Tag des Abschlusses des Kreditvertrags; wenn die Zeitpunkte der jeweiligen Vertragserklärungen auseinander
liegen, daher mit dem Zugang jener Erklärung, durch die der Vertrag zustande kommt. Das gilt aber nur, wenn der Verbraucher zu diesem Zeitpunkt bereits alle Vertragsbedingungen
mitgeteilt bekommen und insbesondere alle Informationen erhalten hat, die § 9 VKrG als zwingende Angaben in Kreditverträgen anführt. Solange dem Verbraucher diese
Informationen und sonstigen Vertragsbedingungen nicht zur Verfügung gestellt wurden, beginnt die Rücktrittsfrist nicht zu laufen. Die Rücktrittsfrist ist jedenfalls gewahrt, wenn der
Rücktritt auf Papier oder einem anderen, dem Kreditgeber zur Verfügung stehenden und zugänglichen dauerhaften Datenträger erklärt und diese Erklärung vor dem Ablauf der Frist an den Kreditgeber abgesendet wird.

Nach dem Rücktritt hat der Verbraucher dem Kreditgeber unverzüglich, spätestens jedoch binnen 30 Kalendertagen nach Absendung der Rücktrittserklärung, sämtliche Unterlagen / Bilder zurückzustellen. Mit dem Rücktritt vom Vermittlungsvertrag erlöschen jegliche Verwendungsrechte/Bildrechte für den Verbraucher und eine weitere Verwendung wird daher untersagt.

Hat der Verbraucher die Dienstleistungen des Kreditgebers bereits in Anspruch genommen, sowie die Dateien und Fotos bereits erhalten, hat der Kreditgeber daher einen bereicherungsrechtlichen Verwendungsanspruch in der Form eines angemessenen Entgeltes gegenüber dem Verbraucher. Für die bisherigen Leistungen, die Erstellung und bereitstellen der Fotos, Bearbeitung und Gestaltung der Sed-Card, Programmierungen sowie bisherige Präsentationen auf den Vermittlungsportalen, App, Modelviewer, gedruckte Variante wird ein angemessenes Entgelt von € 250,00 angesetzt und dem Verbraucher bei Rücktritt verrechnet.

Das Modeln und seine Gesichter

Das Modeln und seine Gesichter